Nouvelles - Santé

L'OIM lance un projet pour améliorer la capacité de gestion des frontières

jeudi 1 janvier 1970

L'Organisation internationale pour les migrations (OIM) et les principaux acteurs de la migration du Ghana Health Service (GHS), le ministère de ...

[PARI GmbH, Omron, Drive DeVilbiss Healthcare] Connaissez-Vous Les Revenus Offerts Par Le ...

jeudi 1 janvier 1970

PARI GmbH, Omron, Drive DeVilbiss Healthcare sont quelques-unes des entreprises clés de l industrie Nébuliseur. En tant que bonne source de données ...

Sommeil : un accéléromètre pour repérer les maladies psychiatriques

jeudi 1 janvier 1970

*University of Toronto, Centre for Addiction and Mental Health (CAMH), Canada. **Les participants étaient âgés de 43 à 79 ans et 56% d'entre eux ...

Lutte contre le tabagisme : la proposition choc d’élus britanniques

jeudi 1 janvier 1970

That's why I've tabled amendments to the Health and Care Bill with the aim of reducing smoking levels and to make big tobacco pay for their ...

Mises À Jour Actuelles: Méthyltestostérone Marché Analyse De La Demande Par- Impax ...

jeudi 1 janvier 1970

Mises À Jour Actuelles: Méthyltestostérone Marché Analyse De La Demande Par- Impax Laboratories, Bausch Health, Harbin Pharmaceutical Group.

Source: mediCMS.be

Pour les médecins

Vous êtes un médecin spécialiste ou un cabinet de médecins spécialistes actifs au Luxembourg?

Contactez-nous!

Je veux m'inscrire sur le site

Articles médicaux

Burn-out-Syndrom - Abstract

mars 25 2008

Dr. med. Joachim Dietz, Arztlicher Leiter - Schwarzwald MedicalCenter Obertal

Burn-out SyndromeDas chronische Fatique-Syndrom oder Burn-out-Syndrom ist durch ausgeprägte, lähmende Erschöpfung und Müdigkeit charakterisiert. Schon nach geringfügigen körperlichen und geistigen Anstrengungen fühlt man sich am Ende seiner Kraft. Neben diesen Leitsymptomen berichten Betroffene über Schwäche, Muskelschmerzen, großes Schlafbedürfnis, aber auch Schlaflosigkeit, Krankheits-gefühl, Konzentrationsstörungen nachlassende Gedächtnisleistungen, Depressionen und Verwirrtheitsgefühl.

Ursachen sind inadäquater Umgang mit all den vielfältigen Reizen des täglichen Lebens, was körperliche Symptome hervorruft. Organische Ursachen sind Stoffwechselstörungen, wie z.B. das metabolische Syndrom, Lebererkrankungen und letztendlich das breite Spektrum der hormonellen Defizite.

Die Therapie beruht auf dem 4-Säulen-Prinzip: Bewegung, Ernährung, Vitalstoffe und dem förderlichen Umgang mit Stress, kombiniert mit erprobten Methoden aus der traditionellen chinesischen Medizin. Obwohl die Diagnose nur in einem Ausschlussverfahren gestellt werden kann, ist das Burn-out-Syndrom eine abgrenzbare, klinisch bedeutsame Störung, deren Ursachen und Behandlungen im Brennpunkt intensiver Forschungsbemühungen stehen. Berichte über CFS wurden auf wissenschaftlichen Kongressen und in seriösen medizinischen Fachzeitschriften präsentiert. Trotzdem ist der Umfang der verfügbaren Information noch relativ gering und viele Befunde sind weiter klärungsbedürftig. Zudem haben nicht ausreichend belegte Informationen über das Burn-out-Syndrom bei Patienten wie Ärzten zu erheblicher Verwirrung im Hinblick darauf geführt, was Spekulationen und was wissenschaftlich nachgewiesene Tatsachen sind.

Ziel dieses Vortrages ist es, interessierte Ärztinnen und Ärzte über die relevanten Ursachen und praxiserprobte Therapieformen zu informieren.